Spielidee 5
Material 5
Spielmechanik 5
Suchtfaktor 5

– Geniale Überraschungen im Spielverlauf
– Sehr kommunikativ


Summary 5.0 hervorragend
Spielidee 0
Material 0
Spielmechanik 0
Suchtfaktor 0
Durchschnitt aus Besucherbewertungen. Du kannst deine eigene Bewertung abgeben - einfach oben auf die entsprechende Sternenanzahl klicken und bestätigen!
OK
Summary 0.0 mies

Pandemic Legacy Season 1

Im Jahr 2016 erschien mit Pandemic Legacy: Season 1 der erste Teil der Legacy-Variante des Spiels, 2017 erschien Season 2. Diese Spiele wurden von Leacock gemeinsam mit Rob Daviau entwickelt. Daviau gilt als Erfinder der Legacy-Spiele, die er mit seiner Risiko-Version Risiko Evolution einführte.

Wie bei anderen Legacy-Spielen haben die einzelnen Spielrunden von Pandemic Legacy: Season 1 Einfluss auf die Folgerunden und verändern damit Teile des Spiels oder das gesamte Spiel dauerhaft. Dabei werden sowohl Veränderungen bei den verschiedenen Erkrankungen wie auch im Team vorgenommen und auf der Weltkarte werden einzelne Regionen und Städte dauerhaft mit Risikostufen anhand bereits stattgefundener Epidemien markiert. Änderungen können etwa durch neu hinzuzufügende Regeln, Karten- und Brettspieltexte sowie neue Karten, neue Einheiten, neue Eigenschaften und ähnliches herbeigeführt werden. Zudem werden auch Karten und Einheiten zerstört, indem etwa Karten zerrissen werden.

Rollen:

  • Logistiker: Der Logistiker (in der 1. Auflage Dispatcher) kann während seines Zuges nach Rücksprache die Spielfiguren anderer Spieler bewegen. Normalerweise kann jeder Spieler nur seine eigene Spielfigur bewegen.
  • Sanitäter: Der Sanitäter (in der 1. Auflage Arzt) kann mit einer Aktion alle Seuchenmarker einer Farbe an einem Ort entfernen. Andere Rollen können nur je einen Seuchenmarker pro Aktion entfernen. Gibt es ein Heilmittel gegen die Seuche, so kann der Sanitäter an diesem Ort sämtliche Seuchenmarker dieser Farbe entfernen, ohne dafür eine Aktion auszugeben. Normalerweise kostet dies eine Aktion.
  • Wissenschaftler: Der Wissenschaftler benötigt nur vier gleichfarbige Spielerkarten, um ein Heilmittel zu entwickeln. Normalerweise werden hierfür fünf Karten benötigt.
  • Forscherin: Die Forscherin kann eine beliebige Spielerkarte an einen Spieler am selben Ort weiterreichen. Normalerweise geht das nur mit der Karte der entsprechenden Stadt.
  • Betriebsexperte: Der Betriebsexperte kann neue Forschungslabore einrichten, ohne eine Karte der entsprechenden Stadt ausspielen zu müssen.
  • Quarantäne-Spezialistin: Die Quarantäne-Spezialistin (nur in der Neuauflage) verhindert, dass an ihrem Standort und allen Standorten, die mit ihrem direkt verbunden sind, neue Seuchenwürfel platziert werden können.
  • Krisenmanager: Der Krisenmanager (nur in der Neuauflage) kann als Aktion Ereigniskarten aus dem Spielerkarten-Ablagestapel herausnehmen, um diese erneut auszuspielen.
logo

Verwandte Beiträge

Flügelschlag

Flügelschlag

- Tolles Material - Erfrischend neues Thema - Hoher Wiederspielreiz

Nemesis

Nemesis

- Unfassbar atmosphärisch - Semi-kooperativ - Selten hat sich Paranoia so toll angefühlt

Schreibe einen Kommentar