No Picture

Spieleverlag Treefrog schließt

26. August 2015 Alex 0

Der in England geborene und in Neuseeland lebende Autor Martin Wallace (Volldampf, Age of Steam, Railroad Tycoon), Gründer des Verlags Treefrog Games, hat auf seiner Homepage angekündigt, Spiele nicht mehr selbst herzustellen. Stattdessen will er künftig Neuheiten für andere Verlage entwerfen. Neben anderen Gründen führten zu diesem Schritt laut Wallace die wachsenden Kosten, die durch die Steuerung der Firma von Neuseeland aus entstanden. Dies bedeute aber nicht, dass es keine Spiele im Treefrog-Stil mehr geben werde – sie sollen künftig nur unter anderen Labels erscheinen. Als letzten eigenen Titel bringt Treefrog im ersten Halbjahr 2016 A Handful of Stars in einer limitierten Auflage von 2.500 Stück heraus.

No Picture

Nächste Haltestelle: Großbritannien

25. August 2015 Alex 0

Zur SPIEL in Essen bringt Days of Wonder die fünfte Zug um Zug-Spielplansammlung Vereinigtes Königreich mit. Auf diesem neuen Spielplan von Alan R. Moon entwickeln zwei bis vier Spieler neue Technologien, um ihr eigenes Streckennetz im Großbritannien und Irland des 19. Jahrhunderts auszubauen. Enthalten sind neue Wagenkarten mit zusätzlichen Loks und neuartige Technologiekarten wie der „Stoker“ (Heizer) oder Dampfstrahlpumpen. Durch diese Erweiterungen werden die Züge schneller und können längere Strecken befahren. Man muss allerdings eine Balance zwischen Technologien und dem Gleisausbau finden.

60 Karten gehören außerdem zum neuen Spielplan Pennsylvania, der auf der Rückseite von Vereinigtes Königreich prangt. Die Karten verkörpern Anteilsscheine der größten Eisenbahngesellschaften des damaligen US-Bundesstaates Pennsylvania. Hier nutzen die Spieler nicht nur die Strecken, sondern investieren auch in Gesellschaften und streichen Bonuspunkte ein, wenn sie am Ende die Mehrheit besitzen. Seine Premiere feiert Zug um Zug – Vereinigtes Königreich auf der SPIEL und kommt kurz danach für rund 35 € in den europäischen Handel. In den Rest der Welt gelangt das Paket ab November.

 

No Picture

Neue Dominion-Erweiterung im September

20. August 2015 Alex 0

Mit 400 neuen Karten für Dominion, das Spiel des Jahres 2009 von Donald X. Vaccarino, bringt die Spielkartenfabrik Altenburg im September die sechste Erweiterung Abenteuer in den Handel. Zum ersten Mal sollen Ereigniskarten die Partien interaktiver und abwechslungsreicher machen. Neben den Karten umfasst die Erweiterung auch sechs Spielertableaus und 60 Marker. Um das Add-On nutzen zu können, braucht man Dominion als komplettes Grundspiel oder die Basiskarten. Abenteuer ist mit allen bisher erschienen Erweiterungen kompatibel. Den Verkaufsstart begleitet eine Promo-Sonderkarte namens Einladung sowie eine zweite Turnierserie mit rund 50 Veranstaltungen, deren Finale im April 2016 in Altenburg stattfindet. Im Netz gibt es eine Facebook-Seite und eine Homepage zum Spiel.

 

No Picture

Die Legenden von Andor als Buch und Hörspiel

18. August 2015 Alex 0

Während der erste Roman von Carcassonne-Autor Klaus-Jürgen Wrede nur indirekt etwas mit seinem Spiele-Bestseller zu tun hat, wird sich Die Legenden von Andor – Das Lied des Königs im Oktober als Buch und Hörspiel auch wirklich um das Kennerspiel des Jahres 2013 von Michael Menzel drehen. Allerdings griff Menzel dafür nicht selbst in die Tasten, sondern überließ dies seiner Frau Stefanie Schmitt, die schon die Geschichte des Gesellschaftsspiels mitentwickelt hatte. Über Die Legenden von Andor hatte die Jury Spiel des Jahres damals gesagt, es sei „ein Spiel wie ein Roman“ – und nun wurde tatsächlich einer daraus. Eine Hörprobe gibt es auf der Website. Um Spielefans den Kauf noch schmackhafter zu machen, liegt dem Buch die Mini-Erweiterung Die Taverne von Andor fürs Brettspiel bei. Verlegt wird der Roman wie schon das Spiel von Kosmos. Außerdem erscheint Ende September Die Legenden von Andor – Chada & Thorn, ein kooperatives Kartenspiel für zwei Spieler von Gerhard Hecht, illustriert von Michael Menzel.

No Picture

Neue Beiräte in der Kinderspiel-Jury, Broschüre erschienen

11. August 2015 Alex 0

Zwei Neuzugänge hat die Jury Kinderspiel des Jahres in ihren Beirat aufgenommen: Die Schweizerische Ludothekarin Gaby Kaufmann sowie der in Bremen geborene, für die Neue Osnabrücker Zeitung Spiele rezensierende Hauke Petersen bringen die Mitgliederzahl des Gremiums auf Acht. In der Jury für das Spiel und Kennerspiel des Jahres gab es keine Veränderungen.
Außerdem weist der Verein Spiel des Jahres darauf hin, dass seine kostenlose Broschüre „Ausgezeichnete Spiele 2015“ erschienen ist, in der alle prämierten und empfohlenen Titel des Jahrgangs zu finden sind. Erhältlich ist sie auf Spieleveranstaltungen, im Fachhandel und als Download wahlweise in deutscher oder englischer Sprache.

No Picture

Spielen Bayern besser „Carcassonne“ als Bremer?

7. August 2015 Alex 0

In welchen deutschen Bundesländern die aktivsten Biertrinker wohnen, erforscht ganz offiziell das Statistische Bundesamt. Will man aber herausfinden, wo es die besten „Carcassonne“-Spieler gibt, muss man sich schon selbst bemühen. Eben dies tun jetzt die Leipziger Messe, Veranstalterin der „modell-hobby-spiel“ (2.-4.10.), der „Carcassonne“-Verlag Hans im Glück und der Vertrieb Schmidt Spiele: Jeweils ein Dreierteam aus jedem der 16 Länder tritt am Mittag des 3.10. auf der modell-hobby-spiel in Leipzig an, um den ersten „Carcassonne Bundesländer Cup“ zu sich nach Hause zu holen. Um einen Startplatz können sich alle Teams bewerben, deren Mitglieder mindestens zehn Jahre alt sind und im selben Bundesland wohnen. Auf die Messe kommen diese Spieler kostenlos, müssen aber ihre Anreise selbst bezahlen. Zu gewinnen gibt es neben dem Titel auch nicht näher benannte Sachpreise. Interessierte können ihre Bewerbungen mit Alters-, Wohnort- und Bundeslandangaben bis zum 31.8. an u.schmitz@forum-spiel.de senden.

No Picture

Austragungsorte zur ersten Deutschen „Cacao“-Meisterschaft gesucht

7. August 2015 Alex 0

Spieleclubs und Initiativen können sich jetzt bei der Spielerei Bergstraße bewerben, um eines der bundesweit 24 Qualifikationsturniere für die erste Deutsche „Cacao“-Meisterschaft auszurichten. Die Vorentscheide finden von Anfang September 2015 bis Ende März 2016 statt; dazu steuert der „Cacao“-Verlag Abacusspiele die Spiele selbst und die Turnierpreise bei. Die zwei besten Teilnehmer jeder Qualifikation treten dann am 10.4.2016 zum Finale beim Spielefest „Lautertal spielt“ an. Passend zum Spielthema winkt dem Deutschen „Cacao“-Meister ein Besuch des Kölner Schokoladenmuseums für zwei Personen mit 4-Sterne-Übernachtung. Bewerbungen nimmt Jens Zehrbach unter turnier@spielerei-bergstrasse.de oder Tel. 06254 / 959 333 entgegen. Mehr zur Meisterschaft erzählt die Spielerei auf ihrer Website.

No Picture

Weg für neue „Dungeons & Dragons“-Filme ist frei

5. August 2015 Alex 0

Zwei Jahre lang lieferte sich Hasbro, seit 1999 Inhaber des Spieleverlags Wizards of the Coast und damit auch des Fantasy-Rollenspiels „Dungeons & Dragons“ (D&D), einen Rechtsstreit mit der vergleichsweise kleinen Filmproduktionsgesellschaft Sweetpea um die D&D-Filmrechte. Sweetpea hatte schon 2000 eine D&D-Adaption in die Kinos gebracht, die von Kritikern wie auch dem Publikum gleichermaßen verschmäht wurde. Möglich wurde damals eine Verwertung durch ein relativ kleines Studio dadurch, dass der kanadische Sweetpea-Gründer und spätere Regisseur Courtney Solomon 1994 die Rechte vom einstigen D&D-Besitzer TSR kaufte, bevor D&D 1997 von Wizards of the Coast übernommen wurde. Jetzt haben sich die Prozessgegner geeinigt und ihre Forderungen zurückgezogen. Berichten zufolge hatte Sweetpea die Hilfe des Produzenten und Filmverleihs Warner Bros. während des Gerichtsverfahrens, da man mit diesem bereits einen Film zum Thema namens „Chainmail“ („Kettenpanzer“) plante. Nun will Warner das Projekt aber zusammen mit Hasbro in die Tat umsetzen.

1 660 661 662 663 664 666